Startseite | Kategorien: Heimautomatisierung - Netzwerk

Mikrotik, IPv6 und die Deutsche Telekom

Mikrotik, IPv6 und die Deutsche Telekom

Als Neukunde bekommt man bei der Telekom einen Internetzugang mit Dual-Stack, das heißt sowohl eine öffentliche IPv4-Adresse (was heute keine Selbstverständlichkeit mehr ist, bei Unitymedia bekommt man nur noch Dualstack-Lite, ohne öffentliche IPv4 Adresse) und einen IPv6-Präfix mit 56 Bit, das heißt man hat selbst noch die Möglichkeit 256 Subnetze zu bilden. Doch was macht man als Bestandskunde? Hier bleibt einem aktuell nur die Möglichkeit in einen der IP-Anschlüsse zu wechseln. Dadurch bekommt ihr jedoch nicht nur einen IPv6-Präfix, auch andere Dinge ändern sich.

Performance von FHEM verbessern, Troubleshooting

Das Heimautomatisierungswerkzeug meiner Wahl, FHEM, ist sehr mächtig. Einerseits hat man eine große Auswahl an Modulen und Funktionen, andererseits belastet jedes weitere Device den Kern von FHEM, und kann zu Verzögerungen bei der Abarbeitung von Befehlen führen. Eine über mittlerweile zwei Jahre gewachsene Installation schleppt dabei unter umständen viele Altlasten mit sich herum, die durch modernere Module abgelöst wurden. Im Folgenden Beitrag möchte ich meine Erfahrungen teilen und Tipps geben, wie ihr eure Installation optimieren könnt.

© 2014 by chanoa.de | Impressum